Monat: September 2016

ELEKTRO + … Sicherheit und Komfort – ein Leben lang

Licht und Co: Altersgerechtes Wohnen kann auch eine Frage der Technik sein.

Wer bis ins hohe Alter zu Hause wohnen möchte, sollte vorausschauend planen – nicht nur mit baulichen Vorkehrungen, sondern auch mit technischen Lösungen. Sie bringen Erleichterungen im Alltag, bauen Barrieren ab und bieten zusätzliche Sicherheit für Menschen mit Einschränkungen, aber auch für alle anderen Hausbewohner von jung bis alt. Eine ausreichende Beleuchtung beispielsweise kann Unfallgefahren vorbeugen und für ein besseres Sicherheitsgefühl sorgen. “Sinnvoll sind beispielsweise zusätzliche Orientierungsleuchten an der Wand oder am Boden, besonders in Flur- und Treppenbereichen”, rät Hartmut Zander von der Initiative Elektro+.

Weiterlesen »

Strom und Wärme ohne Verbrennung – umweltschonend! Starke KfW-Förderung!

Die moderne Brennstoffzellen-Technologie kann Wärme und Strom erzeugen. Mit hohen elektrischen Wirkungsgraden und vor allem umweltschonend, da sie ganz ohne Verbrennung arbeitet. Und die KfW fördert die Technik mit einem Zuschuss von bis zu 11.280 €, also mit bis zu 40% der förderfähigen Kosten.

Die neuen Brennstoffzellen-Heizgeräte, die manufact ab dem Frühjahr 2017 liefern und einbauen lassen kann, sind ausgereifte Produkte, die einen sicheren Betrieb gewährleisten. Denn sie sind das Ergebnis jahrelanger und breit angelegter Praxistests für Ein- und Zweifamilienhäuser. Diese innovative sowie zukunftsweisende Technologie und die dazu notwendigen Geräte/Anlagen wurden seitens mehrerer Premiumhersteller in so genannten ‘Feldtests’ beobachtet, verbessert und nun zur Marktreife – wie das im Businessdeutsch heißt – gebracht. Außerdem wurde diese innovative Technologie von dem europäischen Projekt „ene.field“ gefördert.

Das freut die Umwelt und unsere Kunden

Diese Innovation, deren Entwicklung Verantwortliche von manufact bereits seit vielen Jahren beobachten und erstmals bereits vor mehr als einem Jahrzehnt in einem Stuttgarter Weissenhof – Wohnhaus in Augenschein genommen haben, hat das Potenzial die Heiztechnik zu revolutionieren. Verglichen mit üblicher (Gas-) Brennwerttechnik, senken die Brennstoffzellen-Heizgeräte die Klimaemissionen um bis zu 40 % und die Energiekosten um bis zu 25 %. Auch die Bundesregierung sieht die Chancen der Brennstoffzellen-Technologie und fördert sie deshalb ab diesem Jahr mit einem neuen Technologie-Einführungsprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums.

Ausreichend Wärme und Strom zu jeder Zeit Weiterlesen »