bauherrenblog

Energieoptimierte Gebäude

Nullenergie- und Plusenergiegebäude

 

Grundsätzlich besitzen Gebäude das Potenzial und die Infrastruktur, um die von ihnen benötigte Energie vor Ort selbst zu erzeugen, schreibt BINE Informationsdienst ins einem aktuellen Beitrag zur Öko-Branche. Hier setzt die Idee der Null- bzw. Plusenergiegebäude an, von denen weltweit und gerade auch in Deutschland immer mehr entstehen. Sie tragen Namen wie „Plusenergiehaus“, „Nullemissionshaus“, „EffizienzhausPlus“, „AktivPlushaus“ oder „SolarAktivHaus“ sowie international „(net) zero energy building“, „carbon neutral home“, „EQuilibrium™ House“ oder „Bâtiment à énergie positive“.

Weiterlesen »

Weltrekord für Silicium-Solarzellen

Mit ganzflächigem Rückseitenkontakt erreichen Forscher einen Wirkungsgrad von über 25 Prozent

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben mit einem neuen Verfahren zur Rückseitenkontaktierung einen Rekord für beidseitig kontaktierte Silicium-Solarzellen aufgestellt. Die Wissenschaftler erreichten mit einem ultradünnen Tunneloxid-Rückseitenkontakt einen Wirkungsgrad von 25,1 Prozent . Dieser wird vollflächig aufgebracht und kommt ohne aufwendige Bearbeitungsschritte zur Strukturierung der Zellrückseite aus.

Weiterlesen »

Hybrid³Houses by manufact

Hybrid³Houses

Avantgardistische Konzepte „Häuser der Zukunft zu entwickeln, ist die zentrale Vision von manufact  premium . projects. Also neue Wege beschreiten und die Zukunft mitgestalten: Am Anfang eines Projektvorhabens Hybrid³House steht somit die Vision, echte Innovationen zu realisieren und damit Möglichkeiten neuer Baukonzepte aufzuzeigen.

Weiterlesen »

Moderner Holzhausbau

Holzhausbau modern: ökologische, energieeffiziente HolzMassivHäuser aus einer Hand

Laut Goethe muss ein schönes Gebäude selbst für einen Menschen, der mit verbundenen Augen hindurchgeführt wird, noch „empfindsam“ sein und ihm gefallen. Ganz im Sinne des deutschen Dichterfürsten baut Haushersteller Sonnleitner beim ökologischen Holzhausbau auf die Verbindung einer ästhetischen Architektur mit dem hochwertigen Naturbaustoff Holz: von den beiden patentierten Klimawänden „TWINLIGNA®“ und „MONOLIGNA®“ bis hin zu individuell gefertigtem Mobiliar.

Weiterlesen »

Brennstoffzellen umweltfreundlich betreiben

Gebäudetechnik | Fahrzeugtechnik

Brennstoffzellen: sobald sie umweltfreundlich betrieben werden können. 

Die Brennstoffzelle gilt als Zukunftstechnologie. Entscheidend ist aber, wie der Strom erzeugt wird. Es gilt, die Umweltbilanzen für den Einsatz von Brennstoffzellen insgesamt zu betrachten: von der Herstellung über den Betrieb – ja die gesamte Lebensdauer, bis hin zum abschließenden Rezyklieren der Brennstoffzelle.

Erst Strom aus erneuerbaren Energien macht die Brennstoffzelle konkurrenzfähig.

Weiterlesen »

Aktivhaus in der Stadt ist ein “Kraftwerk”

Die Steigerung des Passivhauses ist das Aktivhaus, das mehr Energie erzeugt, als es selbst verbraucht. Die neue Generation der Energiesparhäuser ist der Wohnblock als Kraftwerk und Stromtankstelle.

Ein gerade fertiggestelltes Wohnhaus in Frankfurts Innenstadt setzt neue Maßstäbe…

Stadthaus als Kraftwerk

In der Frankfurter Speicherstraße wurde das erste Aktivstadthaus gebaut. Das Gebäude produziert mit Solarzellen und einem Wärmepumpensystem über das Jahr gesehen mehr Energie, als es selbst verbraucht. Mit acht Stockwerken ist es ein Zwerg, verglichen mit den Wolkenkratzern am selben Mainufer, dafür strotzt Frankfurts neues Highlight vor Energie. Vergangene Woche hat Bundesbauministerin Barbara Hendricks das Gebäude eröffnet, an dem Forscher der TU Darmstadt, Ingenieure aus Stuttgart, Architekten aus Kassel und der Wohnungs- und Immobilienkonzern der Stadt Frankfurt am Main beteiligt waren.

Weiterlesen »